Back

PhotonicNet-Workshop „Strahlpropagation durch Hochleistungsoptiken“

Wellenfrontsensor

Termin: 15. und 16. März 2016, Göttingen

Industrielle Anwendungen der Laser­technologie setzen in vielen Fällen sowohl eine umfassende Kenntnis der Strahl-Kenngrößen als auch die vollständige Kontrolle der Propagation durch die eingesetzten Strahlführungs- und Fokussierungsoptiken voraus.

Angesichts steigender verfügba­rer La­serleistungen unterliegen diese Op­tiken z. T. einer erheblichen ther­mischen Belastung, welche zu einer Verzerrung der Wellenfront des La­serstrahls führen kann. In Fol­ge kommt es zu unerwünschten Ab­weichungen von angestrebten Pro­zesswerten wie M2, Fokus-Shift und anderen.

Der Workshop „Strahlpropagation durch Hochleistungsoptiken“ gibt einen Überblick über neue Mess­ver­fah­ren sowie die theoretische Be­schrei­bung und numerische Simu­lation dieser Effekte.
Darüber hinaus zeigt er Möglichkeiten zur Reduktion der sogenannten thermischen Linsen auf. Der Work­shop wird vom Photonic Net in Zusam­men­­arbeit mit unse­rem Partner Laser-La­bo­ratorium Göt­tin­gen (LLG) organisiert. Er findet am 15. und 16. März in Göttingen statt. Am ersten kostenpflichtigen Tag gibt es Vorträge rund um das Thema Strahlpropagation. Der zweite kostenfreie und unabhängig buchbare Tag bietet eine prakti­sche Schulung und ein ‚hands on‘-Trai­ning am von LOT vertriebenen Wel­lenfrontsensor des LLG.


Mehr zum Wellenfrontsensor von LLG

Information und Anmeldung


Back
Follow us: twitter linkedin
European offices
© LOT Quantum Design 2016